Der RuhrtalRadweg

Ruhrtalradweg-Logo 
230 km voller Abwechslung und Kontraste




Entdecken Sie  bei einer Radreise auf dem RuhrtalRadweg einen bunten, lebendigen und abwechslungsreichen Fluss, wie es ihn kein zweites Mal gibt: Die Ruhr.


Ruhrquelle mit AblaufDie Ruhrquelle entspringt bei Winterberg in einer Höhe von 674 Metern. Hier beginnt Ihre Fahrradtour entlang der Ruhr. Der RuhrtalRadweg führt Sie entlang des zunächst kleinen Rinnsals durch Wälder und Wiesen. Während Sie idyllische Orte durchfahren, erleben Sie, wie der kleine Bach stetig an Größe gewinnt.


Bei Arnsberg ist die Ruhr bereits als Fluss zu erkennen und auch die Landschaft beginnt sich zu ändern. Das waldreiche, hügelige Sauerland geht allmählich in die Weite der Soester Börde über. Der RuhrtalRadweg führt Sie nun häufiger an Feldern und Weiden vorbei. Ebenso wie der Wasserlauf werden nun auch die Ortschaften größer.


Hochofen HenrichshütteBei Herdecke erreichen Sie die Region, die bis heute den Namen dieses Gewässers trägt: Das Ruhrgebiet. Bereits kurz hinter dem beeindruckenden Viadukt zeugen die noch zahlreich vorhandenden Wehre und Schleusen von der einstigen Bedeutung der Wasserstraße. Wo die Ruhr früher wichtigster Transportweg für die Kohle war, tummeln sich heute Freizeitkapitäne und Ausflugsboote. Immer häufiger stoßen Sie nun entlang des RuhrtalRadweges auf die übrig gebliebenen Zeugnisse der Industriealisierung. Stollenmundlöcher, ehemalige Zechen und stillgelegte Hüttenwerke sind als Industriedenkmäler erhalten geblieben und laden zum Besuch ein. So haben Sie die Möglichkeit, imposante Industrieanlagen zu bestaunen und sich über Welt der Kumpel und Stahlkocher zu informieren.

Weiter flussabwärts führt Sie der Ruhr-Radweg nach Essen zur Villa Hügel, dem beeindruckenden ehemaligen Domizil der Schiff vor Schleuse DuiFamilie Krupp mit Blick auf den schönen Baldeneysee. Nach wenigen Kilometern erreichen Sie dann bereits Mülheimer Stadtgebiet. Der Wasserbahnhof, das Schloss Broich und das Aquarius Wassermuseum locken die Besucher. Spätestens jetzt hat die Ruhr ihren gemütlichen Charakter verloren.

Auf seinem letzten Stück lenkt der RuhrtalRadweg Sie nach Duisburg, wo die Ruhr in den Rhein mündet. Frachter und Containerschiffe bestimmen hier das Treiben auf dem Strom. Ihre Radreise entlang der Ruhr endet im geschäftigen Duisburger Hafen, einem der größten Binnenhäfen der Welt.

  

Damit Sie Ihre Reise unbeschwert genießen können, haben wir einige Radreisen für Sie zusammen gestellt. Touren mit langen, sportlich ambitionierten Etappen oder mit kurzen, gemütlichen Strecken, die genug Zeit für viele Besichtigungen lassen. Entdeckungsreisen von der Quelle bis zur Mündung oder auch nur auf einem Teilabschnitt. Vom Wochenendausflug bis zur mehr als einwöchigen Radreise. Es ist für jeden das Richtige dabei.
Und falls Ihre Wunsch-Radtour noch nicht dabei ist: Gerne arbeiten wir für Sie eine individuelle Tour auf dem  RuhrtalRadweg aus.